VHF und UHF DX

Um die Ausbreitungsbedingungen im den höheren Frequenzbändern zu erfahren eignet  sich besonders die Anzahl der bereits erfolgreichen QSOs auf dem Band. (Natürlich in der Hoffnung, das nicht schon wieder alles vorbei ist)

Auf der Internetseite www.vhfdx.net werden OSOs geloggt und aktualisiert in einer Karte dargestellt. Die Farben markieren die Art des QSOs. Also ob das QSO über EME, Sporadic-E oder Aurora zustande kam.

Hier ein Beispiel zum 10 m Band:

last_28_EU.gif

Zusätzlich gibt es noch eine Übersichtskarte über alle Verbindungen auf allen Bändern.

last_28_EU.gif

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.