SSH und RSYNC ohne Passworteingabe

Wer sich öfters per SSH oder RSYNC an ein System anmeldet, will nicht immer das Passwort eingeben müssen.

Besonders vorteilhaft und notwendig ist eine automatische Anmeldung, wenn Shellskripte per Cornjobs automatisiert ausgeführt werden sollen. Das Skript wird zwar gestartet, die Passwortabfrage verhindert aber ein weiteres Ausführen des Skriptes. Es wird auf die Eingabe des Passwortes gewartet.

Mit Hilfe an RSA-Schlüsseln läßt sich dieses Problem umgehen. Zunächst müssen die Schlüsselpaare erzeugt werden. Dies geschieht auf einem Unix System mit:

1
ssh-keygen -t rsa

Der öffentliche Schlüssel id_rsa.pubist in .ssh/ zu finden.

Dieser muss auf den Rechner, auf dem man sich automatisch anmelden möchte kopiert werden.

Anschließend wird der Schlüssel in ~/.ssh/authorized_keys kopiert. Dies geschieht mit:

1
cat id_rsa.pub >> ~/.ssh/authorized_keys



Fertig! Das Anmelden sollte jetzt ohne Passwortabfrage geschehen.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Basteln, Linux, Nützlich, Software abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *